Sie sind hier: Home / Suchtberatung / Bonn Fachstelle

Fachstelle für Suchtprävention - Kinder-, Jugend-, Elternberatung

Die Fachstelle für Suchtprävention ist eine spezialisierte Einrichtung für die Beratung, Behandlung, Betreuung und Prävention von Kindern und Jugendlichen bis zum 21. Lebensjahr und deren Angehörige.

Wir bieten jungen Menschen individuelle Unterstützung, informieren über legale und illegale Suchtmittel und begleiten auf dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben.

Wir stellen ein umfangreiches Angebot an Informationsveranstaltungen, Fortbildungen, erlebnispädagogischen Projekten und Beratungen zu suchtspezifischen und persönlichkeitsstärkenden Themen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bereit.

Zuständigkeitsbereich

Bundesstadt Bonn

 

Träger

Caritasverband für die Stadt Bonn e.V.

Fritz-Tillmann-Straße 12
53113 Bonn
www.caritas-bonn.de

Sie finden uns hier


Diakonisches Werk Bonn und Region - gemeinnützige GmbH

Kaiserstraße 125
53113 Bonn
www.diakonie-bonn.de

Name der Beratungsstelle

update

Fachstelle für Suchtprävention -

Kinder-, Jugend-, Elternberatung

Anschrift

update

Uhlgasse 8

53127 Bonn

Telefon: 0228 – 688 588 0

Fax:      0228 – 688 588 10 

E-Mail: update@cd-bonn.de

 

Ambulante Flexible Hilfen

Uhlgasse 8

53127 Bonn

Telefon: 0228 - 688 588 90

Fax: 0228 - 688 588 99

E-Mail: update@cd-bonn.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag    

09:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 16:30 Uhr

 

Freitag

09:00 - 13:00 Uhr

 

 

Sprechstunde

Nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung

Mittwoch 14:00 - 17:00 Uhr

 

 

Termine

"Starke Bande" - Themenzentrierte Gruppe für Eltern von konsumierenden Jugendlichen

Dienstag 14-tägig 17:30 - 19:30 Uhr

 

"FreD" - Gruppenangebot für erstauffällige Drogenkonsumenten

Nach vorheriger Anmeldung über unsere Sprechstunde

3 Termine Mittwochs 17:00 - 20:00 Uhr

 

 

Weitere aktuelle Informationen und Termine finden Sie unter:

www.suchthilfe-bonn.deÖffnet externen Link in neuem Fenster

 

 

Einrichtungsleiterin

Marion Ammelung

Mitarbeiter/innen

Marion Ammelung

(Dipl. Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin)

Jörg Cadsky

(Dipl. Sozialpädagoge, Erlebnispädagoge)

Silvia Eichholt

(Dipl. Sozialarbeiterin)

Jasmin Friedrich

(Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin)

Dagmar Heß

(Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin)

Werner Hübner

(Dipl. Sozialpädagoge, Psychologischer Psychotherapeut)

Melanie Odenbrett

(Sozialarbeiterin, Pädagogin MA)

Stefan Paschmann

(Dipl. Sozialpädagoge, Erlebnispädagoge)

Andreas Pauly

(Dipl. Sozialpädagoge, Gender-Trainer, Medienpädagoge)

Stefanie Schlegel

(Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, M. Sc., Suchttherapeutin)

Alexandra Seifert-Rüth

(Dipl. Sozialarbeiterin)

Silke Selinger

(Dipl. Sozialarbeiterin, Suchttherapeutin HpG)

Harald Tovote

(Dipl. Sozialarbeiter, M. Sc., Suchttherapeut)

Linda Zettl

(MA Phonetik, Motopädin) 

  

Mitarbeiterinnen in der Verwaltung

Gabriele Hohengarten

Felicitas Kamrath

Birgit Zimmermann

Unsere Beratungsangebote:

  1. Sprechstunde für Jugendliche, junge Erwachsene und deren Angehörige/ Bezugspersonen
  2. Beratung, Behandlung und stationäre Vermittlung für Jugendliche und junge Erwachsene
  3. Beratung für Angehörige und Bezugspersonen
  4. "FreD" Frühintervention bei erstauffälligen DrogenkonsumentInnen - ein Kursangebot für Jungendliche und junge Erwachsene
  5. Sozialer Trainingskurs Suchtprävention - ein Kursangebot für straffällig gewordene Jungendliche und junge Erwachsene, die gegen das BtmG verstoßen haben
  6. "Starke Bande"- Gruppe für Eltern von konsumierenden Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  7. Online-Beratung www.beratung-caritasnet.de - anonyme, unverbindliche und vertrauliche Beratung
  8. Sozialraumorientierte Projekte in den Stadtteilen Medinghoven und Tannenbusch

Ambulante Flexible Hilfen - Schwerpunkt: Sucht/psychische Störung

  1. Ambulante flexible Familienhilfe
  2. Ambulante flexible Einzelfallhilfe für Jugendliche und junge Erwachsene
  3. Starke Pänz - Pädagogische Gruppenarbeit

Unsere Präventionsangebote:

  1. "RealLife" - Förderung von Medienkompetenz
  2. Fortbildung "MOVE" - Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen
  3. "Papilio" - Programm für Kindergärten zur Primärprävention von Sucht-, Gewaltverhalten und zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenz
  4. "Peer-Education" - Ausbildung von Jugendlichen zu "Suchtpräventionsexperten"
  5. Präventionsberatung für pädagogische Fachkräfte
  6. "Halt - Hart am Limit" - Projekt zur Alkoholprävention bei Kindern und Jugendlichen
  7. bonner event sprinter - Angebot zur mobilen Suchtprävention in Kooperation mit der Evangelischen Jugendhilfe Godesheim
  8. "Hilfe mein Kind pubertiert" - Elternführerschein durch eine bewegte Zeit (Seminarreihe)
  9. Schulintensivbetreuung - Beratungsangebot für Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen am Otto-Kühne Gymnasium
  10. Erlebnispädagogische Angebote (Niedrigseilgarten und Kletterwand) in Kooperation mit der Jugendakademie Walberberg
  11. Koordination der suchtpräventiven Arbeit in Bonn
  12. Informationsveranstaltungen, Vorträge und Bereitstellung von Materialien

interner Link folgtbonner event sprinter

Wie Sie uns unterstützen können (Spendenkonto)

Konto-Nr.: 1111 306

BLZ: 400 602 65

DKM Darlehnskasse Münster eG

Stichwort: Suchtvorbeugung

Weitere hilfreiche Adressen

Bundesstadt Bonn Informationstelefon Sucht

Tel.: 0228/ 77 58 78
www.bonn.de

Deutscher Kinderschutzbund Bonn

Beethovenstraße 38a, 53115 Bonn
Öffnungszeiten: Mo – Fr 9 – 15 Uhr
Telefon: 0228/ 76604-0
Ansprechpartnerin: Monika Lukas

Kooperationsprojekt Straßensozialarbeit

Büro Bonn-Innenstadt

Maximilianstraße 42, 53111 Bonn

Telefon: 0228/ 433360

Mo, Di, Do, Fr 10 - 12 Uhr

Mi 12 - 14 Uhr

streetworkbonn@t-online.de

Kooperationsprojekt Straßensozialarbeit Anlaufstelle Tannenbusch

Kattowitzer Weg 2, 53119 Bonn
Öffnungszeiten/Sprechstunden:
Mo, Do 18 - 20 Uhr
Di 10 – 12 Uhr
Telefon: 0228/ 667770

streetworkbonn@t-online.de

Abteilung für Suchterkrankungen und Psychotherapie LVR Kliniken Bonn

Kaiser-Karl-Ring 20, 53111 Bonn
Öffnungszeiten/Sprechstunden:
Suchtambulanz 

Mo, Di 8 –12 Uhr, 13 – 17 Uhr
Mi 10 – 12 Uhr, 13 – 16.30 Uhr
Do 8 – 12 Uhr, 13 – 17 Uhr
Fr 8 – 12 Uhr, 13 – 16 Uhr
Aufnahme Sprechstunde ohne Anmeldung
Mo – Do 13.30 – 14.30 Uhr
Ärztlicher Notfalldienst der Suchtabteilung
täglich 8.15 – 16.00 Uhr

Telefon: 0228/ 551-2278

 

Zur Online-Beratung

Die Beratungsstellen der Suchtberatung