Fachstelle für Beratung, Therapie und Suchtprävention

Zuständigkeitsbereich

Stadt Düsseldorf

Name der Beratungsstelle

Fachstelle für Beratung, Therapie und Suchtprävention

Anschrift

Klosterstraße 88
40211 Düsseldorf
Telefon: 0211/ 1602 21 30
Telefax: 0211/ 1602 21 32
Fachstelle.Sucht@caritas-duesseldorf.de

Sie finden uns hier

Bürozeiten

Telefonische Erreichbarkeit

Mo – Do  8:30 – 16:30 Uhr
Fr            8:30 – 12:30 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Leitung

Trudpert Schoner

Berater/Beraterin(nen)

Eckers, Tanja  Dipl. Sozialpädagogin

Mettenmeyer, Bernd  Dipl. Sozialpädagoge, Sozialtherapeut (VDR)

Pohl, Melanie  Dipl. Sozialarbeiterin

Rosow, Olga  Dipl.Sozialpädagogin

Schoner, Trudpert  Dipl. Sozialarbeiter, Familientherapeut

Schüler, Rupert  Dipl. Sozialarbeiter

Stark, Claudia  Dipl. Sozialarbeiterin, Psychodramaleiterin (DAAG), Supervisorin (DGSV)

Mitarbeiter/in(nen) in der Verwaltung

Evelyne Boms

 

Besondere Angebote

Information und Beratung

bei Problemen mit Alkohol, Nikotin, Medikamenten und Essstörungen

für Betroffene und Angehörige

  • Information, Beratung, Therapie und Krisenintervention
  • Einzel-, Paar- und Familiengespräche
  • ambulante Therapie
  • Vermittlung in Fachkliniken und
  • Unterstützung bei der Kostenklärung
  • Nachsorge nach (teil-)stationärer Therapie
  • frauenspezifisches Angebot in Einzel- und Gruppenarbeit
  • Beratung und Therapie bei alkohlbedingter Verkehrsauffälligkeit
  • Raucherentwöhnung
  • Kooperationen mit Entgiftungsstationen,
  • Selbsthilfegruppen und Justizvollzugsanstalt
  • Betriebliche Suchtprävention 

  • Information und Beratung für jugendliche Suchtmittelkonsumenten, Angehörige und Multiplikatoren
  • Angebote der Suchtprävention in Schulen, Kindergärten und Jugendeinrichtungen
  • Fantasymobil
  • Multiplikatorenschulungen

Projekte und spezielle Angebote

Jugendlicher Umgang mit Alkohol

HaLT Aktionstag in Garath

Der Aktionstag HaLT in Garath soll die Bürger und Bürgerinnen in Garath zum Thema Umgang mit Alkohol informieren. Verschiedene Institutionen aus Garath unterstützen den Aktionstag. Er findet statt

am Mittwoch, 04. Juni 2014

10.00 bis 14.00 Uhr

in der Fußgängerzone Kurt-Schumacher-Straße

Düsseldorf-Garath.

Eine Gruppe des 9. Jahrgangs der Fritz-Henkel-Schule in Garath hat mit Unterstützung der Caritas Fachstelle für Beratung, Therapie und Suchtprävention einen eigenen Alkoholparcours entwickelt. Diesen Parcours werden die Schüler am Aktionstag aufbauen und eigenständig betreuen.

Darüber hinaus können Schüler und Passanten sich an weiteren Aktionsständen zum Thema Umgang mit Alkohol informieren. Die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien der AWO Familienglobus gGmbH in der Fritz-Erler-Straße 6 beteiligt sich am Aktionstag mit einem Stand und Spielangeboten an der Freizeitstätte Garath.

Einen rückwärts zu absolvierenden Hindernisparcours, der motorische Verzögerung unter Alkoholeinfluss nachempfinden lässt, richtet die Offene Tür Wittenberger Weg des Sozialdienstes Katholischer Frauen und Männer (SKFM) Düsseldorf e.V. ein.

Die SOS-Kinder- und Jugendhilfen in Düsseldorf und das Mehrgenerationenhaus Hell-Ga e.V. präsentieren sich gemeinsam auf dem HaLT Aktionstag. Im Mittelpunkt stehen kreative Angebote, bei denen die Jugendlichen sowohl große Flächen als auch kleine Buttons (welche selbstverständlich mitgenommen werden können) frei gestalten. Über ein Quiz, bei dem das eigene Wissen zum Thema Alkohol getestet wird, gewinnt man alkoholfreie Cocktails. Die Familienhilfen informieren Eltern und Jugendliche vor Ort über Angebote der Träger und beraten bei direkten Fragestellungen.

Wie Sie uns unterstützen können (Spendenkonto)

 

Caritasverband Düsseldorf e.V.

Stadtsparkasse Düsseldorf 

Konto-Nr.: 88 00 88 00

BLZ: 300 501 10

Darüber hinaus ist es möglich für den Caritasverband Düsseldorf ehrenamtlich tätig zu sein

 

Zur Online-Beratung

Die Beratungsstellen der Suchtberatung