Familienberatungsstelle Mittelstraße

Mittelstrasse 1
50169 Kerpen Horrem
Tel: 02273/8206
Fax: 02273/2433

familienberatung-kerpen@caritas-rhein-erft.de
www.eb-kerpen.de

Träger:
Caritasverband für den Rhein- Erftkreis e.V.
direkt weiter zu:
unsere Angebote für Sie

Film: Kinder aus suchtbelasteten Familien

„Ich will doch einfach nur, dass alles ganz normal ist!“ Das wünscht sich Paul (15) in dem Film, den die Caritas jetzt produzieren ließ, um auf das Schicksal und die Not von Kindern aus suchtkranken Familien aufmerksam zu machen.
Suchtprobleme von Eltern oder wichtigen Bezugspersonen stellen für Kinder und Jugendliche ein erhebliches Gesundheits- und Entwicklungsrisiko dar. Sie leben in einer permanenten Überforderung, fühlen sich hilflos und schuldig. Sie lernen zu schweigen und den Schein zu wahren, sie halten extreme Stimmungsschwankungen und Auseinandersetzungen aus und schlichten Streit. Häufig übernehmen sie Aufgaben, die von ihren Eltern nicht mehr wahrgenommen werden.


Die Caritas unterstützt diese Kinder und Familien mit ihren Angeboten.
Leitet Herunterladen der Datei einHier geht es zum Film.

Sie erreichen uns in der Regel:

Montags bis Freitags: nach Vereinbarung
Offene Sprechstunde: Mittwochs 9:00 bis 11:00 Uhr
In dieser Zeit ist Beratung ohne Voranmeldung möglich
Sekretariat : Montags bis Donnerstags:
8:30 bis 12:30 und 14:00 bis 16:00 Uhr

Mitarbeiter/innen

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailEdith Thelen (Diplom-Psychologin, Leiterin der Beratungsstelle)
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailDr. Britta Schmitz (Diplom-Psychologin, Stellvertretende Leiterin)
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailEdith Jansen (Diplom-Heilpädagogin)
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailUrsula D´Almeida-Deupmann (Diplom-Heilpädagogin)
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailSabine Kuhlmann (Diplom-Heilpädagogin)
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailPeter Nagel (Diplom-Sozialarbeiter)
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailHarry Melchers (Diplom-Heilpädagoge)
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailDoris Rose-Frensch (Diplom-Sozialarbeiterin)
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailUlrike Sapia (Diplom-Sozialpädagogin)
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMathias Berg (Master of Arts, Diplom-Sozialpädagoge)
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailKarin Küppers (Diplom-Sozialpädagogin)

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailDr. Fatma Logemann (Lehrerin)
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailDorothee Feldhaus (Sekretärin, Sachbearbeiterin)
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailAnita Maibaum (Sekretärin, Sachbearbeiterin)

Unsere Angebote für Sie:

  • Beratung von Kindern, Jugendlichen und Eltern. Schauen Sie sich hierzu auch unsere aktuellen Flyer für Eltern und für Jugendliche an. Ansprechpartner: alle Mitarbeiter
  • Hilfen für Kinder psychisch und suchtkranker Eltern: in Kooperatoin mit dem SPZ (Sozialpädagogisches Zentrum) in Kerpen Horrem und der Suchtberatungsstelle des Caritasverbandes f.d. Rhein-Erftkreis in Sindorf bieten wir spezielle therapeutische Hilfestellungen an für die Kinder von psychisch- oder suchtkranken Eltern. Näheres können Sie lesen in unserem Bericht über das Projekt sowie in dem Artikel aus der DGUV Pluspunkt 3/13: "Hinschauen hilft nicht".  Ansprechpartner: Frau Küppers, Frau Dr. Schmitz, Herr Berg
  • Prävention vor sexuellem Mißbrauch im Internetchat in Kooperation mit weiterführenden Schulen Ansprechpartnerin: Frau Dr. Schmitz.  Mehr dazu erfahren Sie über die folgenden Links:
    Kinder chatten - kennen Eltern die Möglichkeiten und Gefahren?
    Wie Kinder sich im Chat schützen können
  • Zusammenarbeit mit weiterführenden Schulen :
    • Fallberatung für Lehrer. Ansprechpartner: alle Mitarbeiter. 
    • Fallberatung für Lehrer des Europagymnasiums Kerpen. Ansprechpartner: Frau Dr. Schmitz
    • Fallberatung für Beratungslehrer in der Willy-Brandt-Gesamtschule Kerpen-Sindorf. Ansprechpartner: Frau Thelen
    • Fallberatung für Lehrer in der Realschule Kerpen-Sindorf. Ansprechpartner: Frau Thelen
    • Schülerinnen-Sprechstunde in der Mädchenrealschule Mater Salvatoris. Ansprechpartner: Frau D´Almeida-Deupmann
  • Zusammenarbeit mit Grundschulen: Wir bieten u.a. die Möglichkeit an, Eltern gemeinsam mit ihren Kindern und den beteiligten Klassenlehrern in der Schule in ihrer Zusammenarbei zu unterstützen. Außerdem besteht in Absprache mit den Schulen die Möglichkeit einer offenen Sprechstunde und Fallberatung für Lehrer. Ansprechpartner: alle Mitarbeiter. 
  • Zusammenarbeit mit Familienzentren: In den Familienzentren finden auf Wunsch Sprechstunden für Eltern, Teilnahme am Familiencafé oder Fallberatung für Erzieherinnen statt.  Ansprechpartner: alle Mitarbeiter
  • Spezielle Angebote für Familien mit Migrationshintergrund: in einigen Familienzentren bieten wir Gesprächskreise für Eltern mit Migrationshintergrund an. Hierbei geht es um Informationen über Strukturen und Mitwirkungsmöglichkeiten im deutschen Bildungssystem.  Siehe hierzu auch unseren FlyerAnsprechpartnerin: Frau Dr. Logemann.
  • Beratung bei Fragen zu Mobbing in der Schule (hier der Vortrag im Rahmen des Caritas Rhein-Erft-Forums)  Ansprechpartner: alle Mitarbeiter
  • Ordnungspartnerschaft: in Kooperation mit der Realschule Kerpen, der Willy-Brandt- Gesamtschule Kerpen , Mädchenrealschule Mater Salvatoris in Horrem sowie den Hauptschulen der Stadt Kerpen, dem Jugendamt der Stadt Kerpen, dem Amtsgericht und der Polizei arbeiten wir mit an dem Ziel, den Lebensraum Schule gewaltfrei zu gestalten. Dies fördern wir durch Maßnahmen wie Elternabende, Fortbildungen und gemeinsame Projekte. Ansprechpartnerin: Frau Thelen
  • Begleitung und Beratung von Pflegeeltern, die schon Pflegekinder in der Familie haben, sowie Pflichtberatung für Eltern, die sich erst neu entschlossen haben, ein Kind aufzunehmen, über einen Zeitraum von 1 Jahr, mindestens einmal pro Monat. Dies wird angeboten in Kooperation mit  "KER-Pänz" und "Knirpse" beides Selbsthilfegruppen für Pflege- und Adoptiveltern in Kerpen und dem Jugendamt der Stadt Kerpen. Hier unser Flyer dazu.  Ansprechpartner: Herr Melchers und Frau Thelen.
  • Elternabende in Kindertagesstätten und Schulen zu unterschiedlichen Themen wie: Kinderängste, Grenzen setzen, Umgang mit pubertierenden Jugendlichen, Geschwisterrivalitäten, usw. Ansprechpartner: Alle Mitarbeiter.
  • Online-Beratung: Beratung für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern im Internet. Innerhalb von 48 Stunden an normalen Arbeitstagen erhalten Sie Antwort auf Ihre erste Anfrage durch einen qualifizierten Fachberater.  Ansprechpartner: Frau Rose-Frensch, Frau Dr. Schmitz, Frau Jansen, Frau Kuhlmann, Frau Thelen.     
  • Fallberatung
  • Projektberichte:

Den Jahresbericht von 2013 können Sie direkt nachlesen. Über Fragen und Anregungen würden wir uns freuen.

Prävention vor Sexuellem Missbrauch

Der Deutsche Caritasverband veröffentlicht hier seine Empfehlungen zur Prävention von sexuellem Missbrauch sowie zum Verhalten bei Missbrauchsfällen in den Diensten und Einrichtungen der Caritasverbände.

Sie können uns unterstützen (Spendenkonto):

Förderverein der Beratungsstelle Mittelstr.
Kreissparkasse Köln
Konto-Nr.: 0152 015 888
BLZ: 370 502 99

Weitere Informationen

 

Zur Online-Beratung

Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche