Caritas Suchthilfen

Zuständigkeitsbereich

Rheinisch-Bergischer Kreis

Träger

Caritas RheinBerg (Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis e.V.)

Name der Beratungsstelle

Caritas Suchthilfen

Anschrift

Caritas Suchthilfen

Bensberger Str. 190

51469 Bergisch Gladbach

Telefon 02202/ 1008-201

Telefax 02202/ 1008-288

Email: suchthilfe@caritas-rheinberg.de

Bürozeiten

Caritas Suchthilfen – Suchtberatung (Alkohol/ Drogen/ Pathologisches Glücksspiel/ Medikamente)

Offene Sprechstunden:

Mo: 12:00 – 14:00 Uhr

Di: 16:00 - 17:00 Uhr

Mi: 12:00 – 14:00 Uhr

Do: 16:00 - 17:00 Uhr

Fr: 12:00- 14:00 Uhr

und nach Vereinbarung

 

 

Bürozeiten:

Mo – Do: 9:00-12:15/ 13:00- 17:00Uhr

Fr: 9:00– 12:15Uhr

Leitung

Kay Funk, Bensberger Str. 190, 51465 Bergisch Gladbach

Berater/Beraterin(nen)

Roswitha Becker – Pütz, Diplom Sozialpädagogin, Familientherapeutin (Teilzeit)

Ulrike Biller, Diplom Sozialarbeiterin (Teilzeit)

Gisela Derdzinski, Diplom Sozialpädagogin, Familientherapeutin (Teilzeit)

Nicole Galow, Diplom Sozialpädagogin (Teilzeit)

Denise Schalow, Diplom- Psychologin (Teilzeit)

Lydia Heup, Diplom Sozialpädagogin (Teilzeit)

Christina Linder, Diplom Sozialpädagogin (Teilzeit)

Uli Jaegers, Diplom Sozialpädagoge, Suchttherapeut (Teilzeit)

Jürgen Maaß, Diplom Sozialpädagoge, Suchttherapeut (Teilzeit)

Ernst Nienkemper, Diplom Sozialarbeiter, Suchttherapeut

Regina Schlemper, Diplom Sozialarbeiterin, Suchttherapeutin (Teilzeit)

Mitarbeiter/in(nen) in der Verwaltung

Elke Winterscheid

Claudia Wilczek

Besondere Angebote

Die Angebote unserer Beratungsstellen richten sich an Menschen mit Suchtproblemen, deren Angehörigen und Bezugspersonen.

  • In unseren Beratungsstellen erhalten Sie Informationen über die Wirkung und Folgen von Suchtmittelkonsum, den Suchtverlauf, die Behandlungsmöglichkeiten und Selbsthilfegruppen. Sie haben die Gelegenheit, Ihr Konsumverhalten zu reflektieren.
  • Wir beraten, unterstützen und begleiten Sie dabei, Ihre individuellen Lösungswege zu entwickeln. In Krisensituation sind wir für Sie da.
  • Wenn nötig vermitteln wir Sie in eine qualifizierte Entzugsbehandlung. 
  • Falls eine ambulante oder stationäre Rehabilitation erforderlich ist, suchen wir gemeinsam mit Ihnen eine geeignete Einrichtung. Wir bereiten mit Ihnen die Maßnahme vor und unterstützen Sie, die nötigen Angelegenheiten bei der Rentenversicherung oder Krankenkasse zu regeln. 
  • In der Drogenberatung unterstützen und begleiten wir Sie auch im Rahmen einer Substitutionsbehandlung

Wie Sie uns unterstützen können (Spendenkonto)

Kreissparkasse Köln (BLZ 370 502 99) 311014769

Verwendungszweck: Suchthilfe

Anfahrtsskizze

Klicken Sie bitte hier, um zu erfahren, wie Sie uns finden! Wegbeschreibung

Weitere Informationen

www.caritas-rheinberg.de

www.rbk-direkt.de

Weitere hilfreiche Adressen

 

Zur Online-Beratung

Die Beratungsstellen der Suchtberatung